AK Schießen

ARBEITSKREIS JAGDLICHES SCHIESSEN

Koordinator: Ralph Barme;  barme@oejv-rlp.de


TREFFEN AUF DER BEWEGUNGSJAGD – GRUNDLAGEN-TRAINING

Drückjagdstand im Wald

Die Bewegungsjagd ist schwer im Kommen. Auf der einen Seite fordern die vielerorts überhand nehmenden Schwarzwildbestände Drückjagden. Und auf der anderen Seite kommt die reine Ansitzjagd in zunehmend naturnahen Wäldern an ihre Grenzen.

Jetzt werden mehr und mehr Jägerinnen und Jäger gebraucht, die schnell und sicher entscheiden – und schießen können.

Viele, bei denen die Jägerprüfung schon eine Weile her ist, haben nie eine formale Anleitung für das Schießen auf der Bewegungsjagd erhalten. Und auch wer schon lange nicht mehr auf den Laufenden Keiler geschossen hat, hat oft Nachholbedarf.

Wir haben Trainings-Angebote

Wir bieten Grundlagen-Trainings, mit denen Sie sich eine gute Basis schaffen. Das Ziel ist, dass Sie nach einem Training den ÖJV-RLP Schießnachweis Bewegungsjagd schießen. Und der verlangt entweder Treffer in verschiedenen Jagdsituationen im Schießkino oder die aktuell geforderten Leistungen des Jagdgesetzes NRW auf den Laufenden Keiler.

Sie werden nach einem erprobten System angeleitet. Eventuell vorhandene Fehler (Haltung, Anschlag, Mucken etc.) können abgestellt werden. Darüber hinaus bekommen Sie einen individuellen Trainingsplan. So können Sie trocken zu Hause oder scharf auf dem Stand zielgerichtet auch alleine üben.

Auf’s richtige Üben kommt es an. Betonung auf “richtig”. Was man oft sieht, ist ineffizientes Schießen und Ballern. Wenn wirklich Entwicklung möglich sein soll, dann muss man wissen was man tut. Erst dann kann man zielgerichtet üben. Und man muss es regelmäßig tun, das Üben.

In unseren Trainings lernen Sie genau das: Wissen, wie Sie optimal üben können.


Drückjagd-Schießtraining „Westerwald“ (Nord)

Drückjagd mit Anlauf – Seminar zum Schuss auf bewegte Ziele in 5 Etappen

Zielgruppe: Junge und alte Jäger, die durch Training ihre Schießfertigkeit ausbilden wollen, bevor sie auf Wild schießen. Vermittelt werden Grundlagen für „Bewegungsjagd-Neulinge“ und Tipps und Tricks zur Ergebnisverbesserung für „Alte Hasen“.

Teilnehmerzahl: Mindestens 3, maximal 5 je Gruppe.

Seminarkosten: ÖJV Mitglieder 150 €, Nicht-Mitglieder 180 €, Munition ist nicht enthalten. (Mitglied werden?)

Voraussetzung: gültiger Jahresjagdschein, eigene drückjagdtaugliche Waffe

Termin Thema Ort Inhalt

17.2.18

14°° Uhr

Grundlagen

Alpenrod, ohne Waffe

Sicherheitseinweisung, Praxishinweise zum erfolgreichen Verhalten auf der Bewegungsjagd, Anregungen zu Waffe und Ballistik, Trainingskonzept, Trainingshilfen, Abstimmen der Folgetermine

Ende März

Statisches Training

Schießstand

Statischer Schuss auf 50 m, Ballistik, grundlegende Schiessfehler erkennen und Lösungen entwickeln

Ende April

Dynamisches Training

Schießkino

Knackpunkte des Schießens auf bewegte Ziele, Bewegungsmodell, Hilfsmittel, Trainingsplan entwickeln

Ende Juni

Dynamisches Training

Schießkino

Schießen auf bewegte Ziele, Fehlerkorrektur, Trainingsplan erweitern

Ende Juli

Dynamisches Training

Schießkino

Schießen auf bewegte Ziele, Fehlerkorrektur, Feintuning

Ende August

Dynamisches Training

Schießkino

Schießen auf bewegte Ziele, Fehlerkorrektur, Leistungsverbesserung

Ende September

ÖJV Schießnachweis NORD

Schießkino

ausschließlich Prüfungsschießen für Kursteilnehmer und Interessierte, KEINE Trainingsmöglichkeit, kostenfreie Teilnahme

Termine: Die Schießstand/-kino-Termine werden wir beim ersten Treffen entsprechend der Teilnehmerbedürfnisse abstimmen.

Anmeldung via Formular bis zum 10.02.2018, die Anmeldebestätigung mit weiteren Details kommt schriftlich nach Eingang des Teilnehmerbeitrags auf das ÖJV-Konto. Sollte das Seminar nicht stattfinden, wird der Teilnehmerbeitrag in vollem Umfang zurückerstattet.

Weitere Auskunft:  Peter Böhmer, Schiesstraining.nord@oejv-rlp.de

Download Leistungskriterien „Bewegungsjagd-Schießnachweis ÖJV-RLP“


Drückjagd-Schießtraining „Pfälzerwald“ (Süd)

Seminar-Intervall mit 2 Terminen; Leiter: Gerold Braun; rlp@oejv.de; # 06341-9878973. Findet bei Bedarf statt (also wenn ernsthafte Anfragen rein kommen).

1.) Theorie + Statisches Training auf stehende Laufende Keiler Scheibe

Wann: Mittwoch, 00.00.0000 von 15-17 Uhr
Wo: Statischer 50m Stand auf dem BDS-Stand Philippsburg
Was: Am ersten Tag erlernen Sie mit Ihrer Waffe das Schießsystem. Und wir korrigieren erste Fehler (Anschlag und Haltung). Sie bereiten sich dann 2 Wochen mit einem individuellen Trainingsplan zu Hause auf den 2. Tag vor.

2.) Dynamisches Schießen auf den Laufenden Keiler

Wann: Mittwoch, 2 Wochen nach Termin 1, von 15-17 Uhr
Wo: Laufender Keiler auf dem BDS-Stand Philippsburg
Was: Wir üben auf den Laufenden Keiler. Ziel ist dann an diesem Tag, auch den ÖJV-RLP Schießnachweis auf den Laufenden Keiler zu schießen.

3.) Teilnahmebedingungen

Mindestens 3, maximal 5 Teilnehmer; gültiger Jagdschein.
An beiden Tagen mitbringen: Waffe im drückjagdtauglichen Kaliber, mindestens 40 Schuß Munition; Gehörschutz;
Teilnahmegebühr: ÖJV-Mitglieder 69,- €, nicht-Mitglieder 99,- €  (Mitglied werden?)